Eltern schulpflichtiger Kinder stehen in diesem Jahr durch die Corona-bedingten Schulschließungen und das Homeschooling vor ganz besonderen Herausforderungen.
Zum Tag der Bildung am 08.12. wurde „Das Elterntelefon“ eingerichtet, um Eltern zu unterstützen und sie zu Fragen rund um die Themen Schule, Lernen und gute Noten zu beraten.
Die kostenlose Hotline ist jeden Dienstag von 11 bis 13 Uhr und jeden Donnerstag von 15 bis 17 Uhr zu erreichen.

Regelmäßig erscheinen Videospiele auf dem Markt, mit denen Kinder und Jugendliche sehr viel Zeit verbringen. Riskant wird es, wenn darunter Schulleistungen, Hobbies oder Freundschaften leiden. Aktuell ist das Spiel Fortnite sehr beliebt. Was können Eltern tun, wenn das Spielen überhand nimmt?

Aktuell gibt es bundesweit 10.000 unbesetzte Lehrerstellen. Nach einer Schätzung des Lehrerverbandes beläuft sich die Zahl sogar auf 35.000 fehlende Lehrer, wenn man die Stellen berücksichtigt, die derzeit durch Seiteneinsteiger ausgeführt werden.

Welche Folgen hat der Lehrermangel und welche Gegenmaßnahmen sind möglich?

Selbstfahrende Autos - Lenkrad

Die Hände nicht mehr am Steuer und die Zeit der Fahrt anderweitig nutzen? Mit selbstfahrenden Autos wird dies bald möglich sein. Tests werden schon durchgeführt und in gut zehn Jahren könnten Roboterautos aktiv im Straßenverkehr unterwegs sein. Trotz einiger Bedenken, sehen Befürworter viele Vorteile.

Roboter für den Sprachunterricht Die Universität Bielefeld arbeitet seit 2016 an einem Forschungsprojekt, bei dem ein Roboter Sprachunterricht durchführen soll. Das von der Europäischen Union geförderte Projekt soll vor allem herausfinden, ob der Einsatz des Sprachroboters den Deutschunterricht für Kinder aus eingewanderten Familien unterstützen kann.

iphone appsAllein das Vorhandensein eines Smartphones in Ihrer Nähe hat Einfluss auf Ihre Hirnleistungen – und zwar einen negativen. Das fanden Forscher in den USA in einer Studie heraus. Legen Sie Ihr Smartphone also von Zeit zu Zeit außerhalb Ihrer Reichweite. Denn selbst Ausschalten hilft nicht ausreichend.

Pflichtfach Informatik Laut einer aktuellen Studie des IT-Branchenverbandes Bitkom wünscht sich die Mehrheit der Deutschen mit 69% Informatik als Pflichtfach ab der weiterführenden Schule. 84% stimmen zu, dass digitale Kompetenzen allgemein einen höheren Stellenwert erhalten sollten.

Ausgaben Weiterbildungskurse Der Bundesrechnungshof für Arbeit und Soziales – als externe Finanzkontrolle des Bundes – hat untersucht, zu welchen Kursen Arbeitsagenturen ihre Kunden schicken. In mehr als 600 Stichproben stellte sich heraus, dass der Besuch der Kurse nicht sinnvoll eingesetzt wurde. Mit Maßnahmen, die ihre Wirkung auf diese Weise verfehlen, werden ca. 190 Millionen Euro pro Jahr verschwendet.

Mobile Geräte für das Internet Die Initiative D21 ist ein Netzwerk für die digitale Gesellschaft. Jährlich erscheint ein Bericht zu aktuellen Situation der Internetznutzung und fördert interessante Entwicklungen zu Tage. Die Ergebnisse werden aus Befragungen von mehr als 20.000 Personen erstellt. Wir haben die Hightlights des D21-Digital-Index 2017/2018 für Sie zusammengestellt.

Tablets und Smartphones im Unterricht 75% der Grundschüler und fast 100% der elf bis 14-Jährigen nutzen digitale Medien über Smartphones, Tablets oder PCs. Das Problem dabei ist, dass sie dies zum Großteil unbegleitet tun: Der Umgang mit digitalen Medien in der Schule ist bei weitem noch nicht ausreichend ausgebaut und viele Eltern fühlen sich selbst nicht fit.

Berufswahl, Ausbildung oder Studium Jedes Jahr, wenn der Schulabschluss naht, stehen Schüler vor der Entscheidung zu einem Beruf. Diese Wahl fällt vielen nicht leicht – zum einen, weil es eine der ersten großen und wichtigen Entscheidungen ist: Sie ebnet den Weg, womit wir einen Großteil unserer Zeit verbringen und auch wie viel Geld wir zur Verfügung haben werden. Zum anderen steht eine Vielzahl an Möglichkeiten offen, zu einem Beruf zu kommen, sodass es mitunter schwierig fällt, einen guten Überblick zu erhalten. Wie soll man sich entscheiden?

Sprachen lernen - Muttersprache als Basis In Deutschland wachsen sehr viele Kinder mehrsprachig auf. Neben Deutsch wird in den Familien oft die Sprache des Herkunftslandes gesprochen. Da die Erstsprache als Grundlage für den weiteren Spracherwerb wichtig ist, gibt es im Land NRW – ergänzend zur Förderung der deutschen Sprache – herkunftssprachlichen Unterricht.

Windows 10 Mobile wird eingestellt Nach zwei Jahren am Markt wird die Entwicklung von Windows 10 Mobile eingestellt. Damit gibt es in Zukunft kein Betriebssystem mehr für Smartphones aus dem Hause Microsoft. Wie kam es dazu und was bedeutet die Ankündigung für die Nutzer?

Lernstipps gegen Prüfungsstress Ob Klausur, Klassenarbeit, Vokabeltest, Abschlussprüfung oder Examen — es begegnen uns regelmäßig Prüfungen. Eine gute Vorbereitung hilft, dass der Prüfungsstress nicht zur Belastung wird. Mit den folgenden sieben Tipps können Sie gezielt und sinnvoll lernen, Ihren Lernerfolg erhöhen und gelassener in die nächste Prüfung gehen.

Cyberattacken auf Smartphones Nicht nur Computer, sondern auch Smartphones sind ein beliebtes Ziel für Angriffe. Eine aktuelle Studie aus August 2017 zeigte auf, dass 100 Millionen Nutzer von einer neuen Schadsoftware betroffen waren. Wie kam es dazu und wie können Sie sich vor Angriffen schützen?

uebersetzungenAsylantrag wegen fehlerhafter Übersetzung abgelehnt? Möglich ist es, denn die Übersetzung der Anhörung ist die Grundlage für die Einschätzung des Verfahrens. Die Kompetenz der Dolmetscher wird jedoch kaum geprüft. Wie ist es möglich, dass das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) unqualifizierte Dolmetscher beauftragt?

Jekits Bochum "Jedem Kind ein Instrument" (JeKi) ist ein Programm zur musikalischen Förderung von Kindern in NRW, das Kindern das Erlernen eines Instruments im Rahmen des Schulunterrichts möglich machen soll. Es wurde abgelöst durch JeKits - "Jedem Kind Instrument, Singen, Tanzen". Was bedeutet diese Umstellung für die Schüler?

Nebenwirkungen von Smartphones Wir nutzen Smartphones generationsübergreifend zum Telefonieren, Chatten, Spielen, Lernen, Lesen oder Recherchieren. So praktisch und sinnvoll die Computer im Taschenformat auch sind, die Art der Nutzung hat ihre Nebenwirkungen. Wie können Sie sich und Ihre Kinder davor schützen?

Streaming Die Telekom bietet mit der neuen Mobilfunktarif-Option "StreamOn" eine Funktion an, mit der das Nutzen bestimmter Inhalte nicht auf das Datenvolumen angerechnet wird. Ist dieser Tarif rechtskonform? Eine Prüfung durch die Bundesnetzagentur wird Antwort geben.

Wenn Ihr Kind in der Schule nicht mehr gut mitkommt und die Noten schlechter werden, stellen Sie sich eventuell die Frage: "Braucht mein Kind Nachhilfe?".

In vielen Fällen kann Nachhilfeunterricht helfen, um (wieder) besser in der Schule zu werden. Rund um das Thema Nachhilfe kommen viele Fragen auf, die wir Ihnen gerne beantworten möchten.

Vokabeln lernen Eine neue Sprache lernen heißt auch immer Vokabel lernen. Vielen Menschen fällt es schwer, sich die neuen Wörter zu merken. Leichter fällt es, wenn Sie für sich die richtige Lernstrategie entwickeln – denn diese ist individuell verschieden und hängt davon ab, welcher Lerntyp Sie sind. Wir haben einige Tipps zum Lernen von Vokabeln zusammen gestellt.