Smartphone

  • iphone appsAllein das Vorhandensein eines Smartphones in Ihrer Nähe hat Einfluss auf Ihre Hirnleistungen – und zwar einen negativen. Das fanden Forscher in den USA in einer Studie heraus. Legen Sie Ihr Smartphone also von Zeit zu Zeit außerhalb Ihrer Reichweite. Denn selbst Ausschalten hilft nicht ausreichend.

  • Mobile Geräte für das Internet Die Initiative D21 ist ein Netzwerk für die digitale Gesellschaft. Jährlich erscheint ein Bericht zu aktuellen Situation der Internetznutzung und fördert interessante Entwicklungen zu Tage. Die Ergebnisse werden aus Befragungen von mehr als 20.000 Personen erstellt. Wir haben die Hightlights des D21-Digital-Index 2017/2018 für Sie zusammengestellt.

  • Tablets und Smartphones im Unterricht 75% der Grundschüler und fast 100% der elf bis 14-Jährigen nutzen digitale Medien über Smartphones, Tablets oder PCs. Das Problem dabei ist, dass sie dies zum Großteil unbegleitet tun: Der Umgang mit digitalen Medien in der Schule ist bei weitem noch nicht ausreichend ausgebaut und viele Eltern fühlen sich selbst nicht fit.

  • Windows 10 Mobile wird eingestellt Nach zwei Jahren am Markt wird die Entwicklung von Windows 10 Mobile eingestellt. Damit gibt es in Zukunft kein Betriebssystem mehr für Smartphones aus dem Hause Microsoft. Wie kam es dazu und was bedeutet die Ankündigung für die Nutzer?

  • Cyberattacken auf Smartphones Nicht nur Computer, sondern auch Smartphones sind ein beliebtes Ziel für Angriffe. Eine aktuelle Studie aus August 2017 zeigte auf, dass 100 Millionen Nutzer von einer neuen Schadsoftware betroffen waren. Wie kam es dazu und wie können Sie sich vor Angriffen schützen?

  • Nebenwirkungen von Smartphones Wir nutzen Smartphones generationsübergreifend zum Telefonieren, Chatten, Spielen, Lernen, Lesen oder Recherchieren. So praktisch und sinnvoll die Computer im Taschenformat auch sind, die Art der Nutzung hat ihre Nebenwirkungen. Wie können Sie sich und Ihre Kinder davor schützen?

  • Streaming Die Telekom bietet mit der neuen Mobilfunktarif-Option "StreamOn" eine Funktion an, mit der das Nutzen bestimmter Inhalte nicht auf das Datenvolumen angerechnet wird. Ist dieser Tarif rechtskonform? Eine Prüfung durch die Bundesnetzagentur wird Antwort geben.

  • Apps zum Lernen Smartphones und Tablets begleiten uns immer mehr im Alltag. Da ist es nicht verwunderlich, dass wir sie auch zum Lernen nutzen, denn Lernen auf dem Smartphone macht Spaß und bringt Vorteile mit sich.

  • Tastatur reinigenWir putzen unsere Wohnung, unsere Autos, unsere Zähne - aber die täglichen Begleiter auf der Arbeit wie im Privatleben vergessen wir häufig auf der Reinigungsliste. Eine regelmäßige Pflegesorgt aber nicht nur dafür, dass die Geräte gut aussehen - Sie können auch die Lebensdauer verlängern.

Copyright-Hinweis

Kontakt

Anruf: 0 23 27 - 9 33 9 33

E-Mail: schreiben