Häufige Fragen zum Thema Nachhilfe

Nachhilfeunterricht in Bochum

Wenn Ihr Kind in der Schule nicht mehr gut mitkommt und die Noten schlechter werden, stellen Sie sich eventuell die Frage: "Braucht mein Kind Nachhilfe?".

In vielen Fällen kann Nachhilfeunterricht helfen, um (wieder) besser in der Schule zu werden. Rund um das Thema Nachhilfe kommen viele Fragen auf, die wir Ihnen gerne beantworten möchten.

Wann ist Nachhilfeunterricht sinnvoll?

Wenn ein Schüler in der Schule schlechter wird, gilt es zunächst herauszufinden, was die Gründe für den Leistungsabfall sind. Häufige Ursachen sind

  • längere Krankheit
  • private Sorgen (zum Beispiel durch einen Todesfall in der Familie oder eine Scheidung der Eltern)
  • Unlust in der Pubertät
  • Probleme mit dem Lehrer
  • fehlende Lernstrategien und Arbeitstechniken

In vielen Fällen kann Nachhilfeunterricht helfen, zum Beispiel, um verpassten Unterrichtsstoff nach einer Krankheit aufzuholen oder um Lerntechniken zu üben. Wenn es an der Lust fehlt, kann das Lernen und Arbeiten in der Kleingruppe mit anderen Ihrem Kind helfen, wieder Motivation aufzubauen.

Ihr Kind sollte mit der Maßnahme "Nachhilfe" einverstanden sein. Besprechen Sie die Situation und den Lösungsweg mit Ihrem Kind, damit es gerne zum Nachhilfeunterricht kommt und Lust am Lernen gewinnt.

Warten Sie nicht zu lange damit, Hilfe in Anspruch zu nehmen. Je früher Ihr Kind Nachhilfe erhält, desto geringer sind Lücken, die aufzuarbeiten sind. Neben dem fachlichen Wissen spielt auch die Motivation eine Rolle. Bei zeitnaher Hilfe schützen Sie Ihr Kind vor Frustration.

Auch für Grundschulkinder kann Nachhilfe schon sinnvoll sein, zum Beispiel wenn Ihr Kind länger als sechs Wochen in der Schule gefehlt hat oder die Unterstützung im Elternhaus schwierig ist.

Wie lange ist Nachhilfe nötig?

Wie lange Ihr Kind zum Nachhilfeunterricht kommt, hängt individuell von Ihrem Kind ab und vor allem auch von den Gründen. Wenn verpasste Unterrichtseinheiten nachgeholt werden müssen ist die Situation eine andere, als wenn Ihr Kind von einem Lehrer unterrichtet wird, mit dem es nicht gut zurecht kommt. In letzterem Fall ist eine längere Begleitung Ihres Kindes sinnvoll, um den Stoff noch einmal auf anderem Wege, von einem anderen Lehrer, erklärt zu bekommen.

Trotzdem sollte Nachhilfe keine Dauerlösung sein und nach ca. neun Monaten beendet sein. Dieses Ziel erreichen wir im Lernstudio Wattenscheid, indem wir unseren Schülern nicht nur die Lehrinhalte, sondern auch Lernstrategien und Arbeitstechniken vermitteln. So lernt Ihr Kind, sich bei neuen Aufgabenstellungen selbst zu helfen.

Zu Beginn des Nachhilfeunterrichts bei uns in Bochum, erstellen wir einen individuellen Förderplan für Ihr Kind, dessen Ziele in einem realisierbaren Zeitraum zu erreichen sind.

Wer kann Nachhilfe geben?

Nachhilfelehrer ist kein geschützter Beruf, sodass im Prinzip jeder Nachhilfe geben kann. Oftmals geben Schüler anderen Schülern Nachhilfe. Hier sollten Sie auf die Vermittlungskompetenz des Schülers achten, denn eigene gute Noten bedeuten nicht unmittelbar, dass man es auch anderen gut beibringen kann. Im Lernstudio Wattenscheid in Bochum erhält Ihr Kind Unterricht von qualifizierten Nachhilfelehrern, denn wir beschäftigen ausschließlich Studenten, die eine entsprechende fachliche Ausbildung und pädagogische Erfahrungen haben. Außerdem zeichnet sie eine große Geduld und ein überdurchschnittliches Engagement aus. Unsere Nachhilfeschüler profitieren zudem von neusten Lehrmethoden, die unsere Lehramtsstudenten mitbringen.

Vor einer Anstellung findet ein umfangreiches Auswahlverfahren statt, um unsere Qualität langfristig sicher zu stellen. Dies lassen wir regelmäßig extern prüfen. Darüber hinaus tauschen sich unsere Nachhilfelehrer regelmäßig zu Schülern und Lehrmethoden aus.

Den Austausch zwischen Eltern und Nachhilfelehrer ermöglichen wir jeder Zeit. Nach dem Halbjahreszeugnis findet darüber hinaus ein hausinterner Elternsprechtag statt. Nachhilfe verstehen wir als ein ganzheitliches Konzept bei dem Schüler, Nachhilfelehrer und Eltern mitwirken.

Lernen Sie und Ihr Kind unsere Bochumer Nachhilfelehrer in einer kostenfreien Probestunde kennen!

Wie können Eltern helfen?

Sie als Eltern können Ihr Kind zusätzlich unterstützen. Um die Motivation zu steigern, loben Sie Ihr Kind für Erfolge – auch wenn es möglicherweise zunächst kleine Schritte sind. Hören Sie Ihrem Kind zu und ermuntern Sie es, von der Schule, der Nachhilfe und dem Gelernten zu erzählen.

Darüber hinaus können Sie fachlich unterstützen, zum Beispiel indem Sie beim Lernen helfen und Vokabeln abhören oder das Testpublikum für ein Referat sind. Wenn Sie Hausaufgaben kontrollieren und Fehler sehen, regen Sie Ihr Kind an, den Fehler selbst zu finden.

Es ist vor allem wichtig, dass Sie nicht zu sehr eingreifen. Auch wenn der Wunsch zu helfen groß ist, begleiten Sie Ihr Kind beim Finden eigener Lösungen.

Was kostet Nachhilfeunterricht?

Da jeder vom Schüler bis zur ausgebildeten Lehrkraft Nachhilfe geben kann, ist das Preisgefälle entsprechend groß.

Studien haben ergeben, dass Nachhilfe besonders wirksam ist, wenn statt einer Stunde Nachhilfe in der Woche für einen kurzen Zeitraum zwei oder drei Nachhilfe-Einheiten in der Woche genutzt werden. Aus diesem Grund bieten wir eine Nachhilfe-Flatrate an.

Mit dieser Flatrate kann Ihr Kind unser Nachhilfeangebot bis zu 5x wöchentlich á 90 Minuten in Mathe, Deutsch oder Englisch in der Kleingruppe nutzen und auch flexibel die Fächer wechseln.

Die Flatrate lohnt sich bereits dann, wenn Ihr Kind mehr als einmal pro Woche zum Nachhilfeunterricht bei uns in Bochum kommt. Eine stundenweise Abrechnung ist aber ebenfalls möglich. Ein sinnvolles Vorgehen sprechen wir im Beratungsgespräch mit Ihnen ab.

Was bringt eine Geld-zurück-Garantie?

Einige Nachhilfeinstitute locken mit einer Geld-zurück-Garantie, aber hilft sie, um Ihren Wunsch nach besseren Noten Ihres Kindes langfristig zu sichern? Wir denken nein, denn eine langfristige Notenverbesserung braucht Zeit und die Einsicht bzw. Motivation Ihres Kindes an dem oftmals ungeliebten Fach arbeiten zu wollen. Die Geld-zurück-Garantie zum Ende des ersten Monats ist zu kurz, um den nachhaltigen Erfolg der Nachhilfe beurteilen zu können. Eine 5-weg-oder-Geld-zurück-Garantie beinhaltet so umfangreiche vertraglich festgelegte Eigenverpflichtungen des Schülers, dass der Zwang zur Arbeitsbereitschaft im Vordergrund steht. Unsere Arbeit mit Ihrem Kind ist neben der fachlichen Wissensvermittlung sehr stark von der zielorientierten und eigenverantwortlichen Arbeitsweise geprägt. Diese sichert die Lust Ihres Kindes zum Lernen und somit die langfristige Notenverbesserung. Der Erfolg ist unsere Garantie!

Sind noch Fragen offen geblieben? Lesen Sie mehr zu unserem Nachhilfe-Angebot oder vereinbaren Sie ein persönliches Beratungsgespräch.

 

Copyright-Hinweis

Kontakt

Anruf: 0 23 27 - 9 33 9 33

E-Mail: schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok