Welchen Einfluss hat das Internet wirklich auf die Entwicklung verschiedener Länder?

Wer profitiert wirklich vom InternetDie Weltbank hat einen Bericht zur globalen Auswirkung des Internets erstellt. In diesem werden die Forschungsergebnisse bezüglich der Entwicklung einzelner Länder dargestellt. Eine der wichtigsten Erkenntnisse ist hierbei, dass das Internet die bestehenden Verhältnisse weder rasant noch grundlegend ändert, auch wenn das zuvor angenommen wurde.

Durch den Bericht wird ersichtlich, dass die westliche Welt mehr Chancen dazu hat, vom Internet zu profitieren und somit neue Irregularitäten entstehen. So hat die digitale Revolution weniger Einfluss auf ökonomisch schwächere Länder, weswegen die zuvor erhofften Einflüsse auf die Produktivität weltweit und die Chancen der Unter- beziehungsweise Mittelklasse gering ausgefallen sind. Daher ist es laut den Autoren des Berichtes wichtig, das Entstehen einer neuen sozial benachteiligten Gesellschaftsklasse zu verhindern. Diese Problematik wird weiterhin durch die zunehmende Automatisierung von Berufen mithilfe von Maschinen ausgedehnt.

Daher ist eine gute Schulausbildung für jedes Kind von großer Relevanz. Im Hinblick auf die Entwicklung unserer Gesellschaft empfehlen die Autoren eine Anpassung der Schulbildung. Um Kindern schon früh zu vermitteln, dass Flexibilität von großer Bedeutung ist, sei die Förderung von kognitiven sowie sozio-emotionalen Fähigkeiten von zentraler Bedeutung. Darüber hinaus wird lebenslanges Lernen und Weiterbilden immer wichtiger.

Zudem ist es wichtig, dass der Staat kontinuierlich daran arbeitet, faire Bedingungen zu schaffen. Dies ist ein stetiger sowie schwieriger Prozess, da sich die Möglichkeiten im Internet schnell weiterentwickeln.

Positive Entwicklungen

Trotz der Risiken hilft das Internet vielen Ländern dabei, das wirtschaftliche Wachstum zu fördern und weitere Geschäftsfelder zu erschließen. In Indien und Indonesien konnten beispielsweise die staatliche Verwaltung und somit auch die Infrastruktur deutlich optimiert werden. Das resultiert aus der steigenden Transparenz der Aufträge, welche durch die voranschreitende Digitalisierung gefördert wird.

Faire Bedingungen bezüglich der Nutzung des Internets sowie seiner Chancen sind demnach zentrale Bestandteile einer positiven Entwicklung aller Länder. Dazu ist jedoch weitere Arbeit an der Verbreitung von Internetanschlüssen notwendig. So sind laut des Berichtes 60 Prozent der Menschen weltweit nicht im Internet aktiv.

Copyright-Hinweis

Kontakt

Anruf: 0 23 27 - 9 33 9 33

E-Mail: schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok