Tipps zum Lösen von Textaufgaben in Mathe

Tipps zum Lösen von Textaufgaben im Fach MathematikNicht allen Schülern fällt das Lösen von Textaufgaben leicht. Viele sind auch verwundert über lange Texte, da zu Anfang eines Kapitels im Mathematikunterricht nur konkrete Rechnungen aufgestellt werden. Doch warum werden die Zahlen später in Texte verpackt und wie werden solche Aufgaben am besten gelöst?

 

Textaufgaben bereiten die Schüler darauf vor, in ihrem späteren Leben Sachverhalte schnell zu erkennen und komplexe Probleme mithilfe von Rechnungen zu lösen. Jedoch ist es für einige Schüler schwer, solche Aufgaben richtig zu verstehen und zu lösen. Um dem Abhilfe zu schaffen, hier ein paar Tipps, mit welchen die nächste Textaufgabe viel leichter fällt:

1. Nicht abschrecken lassen

Bei langen Texten mit vielen Zahlen und unterschiedlichen Personen oder Gegenständen kommen schnell Verwirrung und während Klassenarbeiten auch Panik auf. Am besten ist es hier, die Ruhe zu bewahren und die Textaufgabe erst einmal gründlich zu lesen, bis jeder Sachverhalt klar ist. Der große Trick beim Lösen von Textaufgaben ist, nur die eigentlich zu lösende Rechenaufgabe dahinter zu finden. Daher ist die grundlegende Frage: "Was wird gesucht und was ist schon gegeben?"

2. Eine Übersicht schaffen

Um nun zu erkennen, welche Informationen schon gegeben sind und wie diese in einem Zusammenhang stehen, ist es hilfreich, die verschiedenen Zahlen und Personen sowie Objekte farblich zusammenpassend zu markieren. (Zum Beispiel: Zug A sowie seine Geschwindigkeit werden rot unterstrichen und Zug B sowie die dazugehörige Geschwindigkeit werden grün markiert.)

Wenn die farbliche Hervorhebung nicht ausreicht, können Tabellen oder andere Zeichnungen helfen, um den Sachverhalt zu verdeutlichen.

3. Was muss berechnet werden?

Wenn klar ist, was gesucht wird und welche Informationen schon gegeben sind, wird meistens sehr schnell klar, was noch fehlt und berechnet werden muss. Auch hier ist ein strukturiertes Vorgehen wichtig:

  1. Was ist gegeben?
  2. Was ist gesucht?
  3. Welche Rechenarten sind gefragt?
  4. Welche Zwischenergebnisse werden benötigt?
  5. Müssen während der Rechnung beispielsweise Mengeneinheiten umgerechnet und angeglichen werden?

Wenn die Aufgabe strukturiert gelöst ist, wird nur noch überprüft, ob das Ergebnis realistisch ist.

Tipps für sehr lange Textaufgaben

Lange Texte wirken oft abschreckend, jedoch sind die dahinter steckenden Aufgaben häufig leichter zu lösen als nur kurz beschriebene. Sie enthalten viel mehr Informationen und ermöglichen es dem Leser, sich direkt ein Bild von der beschriebenen Situation zu machen. Aber Achtung: Nicht alle Angaben in langen Texten sind immer für die Rechnungen relevant. Es kann sich dabei auch lediglich um Randinformationen handeln, die der Lehrer einbaut, um zu sehen, wer die Aufgabe wirklich verstanden hat.

Das Lernstudio Wattenscheid bietet ebenfalls Nachhilfe im Einzelunterricht an. Dadurch kann Ihr Kind in bestimmten Schulfächern, wie zum Beispiel Mathematik, intensiv gefördert werden.

Copyright-Hinweis

Kontakt

Anruf: 0 23 27 - 9 33 9 33

E-Mail: schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok