So reinigen Sie PC, Laptop, Tablet und Smartphone

Tastatur reinigenWir putzen unsere Wohnung, unsere Autos, unsere Zähne - aber die täglichen Begleiter auf der Arbeit wie im Privatleben vergessen wir häufig auf der Reinigungsliste. Eine regelmäßige Pflege sorgt aber nicht nur dafür, dass die Geräte gut aussehen - Sie können auch die Lebensdauer verlängern.

 

PC und Laptop

PC und Laptop ziehen Schmutz magisch an. Naja, nicht magisch, sondern durch ihre Lüftung. Setzen sich die Lüfter mit Staub zu, können Sie nicht mehr ihre volle Leistung bringen. Dies wiederum führt dazu, dass Ihr Computer heißer wird als er sollte. Dadurch kann die Lebenszeit verkürzt werden.

Es ist daher sinnvoll, die Lüftungsschlitze sauber zu halten. Am leichtesten mit einem Handstaubsauger oder Ihrem Staubsauger auf sehr kleiner Stufe. Noch gründlicher - aber nur für diejenigen, die es sich zutrauen, alle relevanten Teile aus- und vor allem wieder einzubauen - ist die Reinigung des offenen Gehäuses. In einem offenen Rechnergehäuse können Sie auch einen Föhn auf Kaltstufe verwenden, um den Staub zu entfernen.

Während der PC noch gut zugänglich ist, erreichen wir durch die kompakte Bauweise von Laptops das Innenleben kaum, um eine gründliche Reinigung durchzuführen. Beschränken Sie sich hier lieber auf die Oberflächen.

Wie oft Sie Ihren Computer reinigen, hängt vom Grad der Verschmutzung ab - wir empfehlen, ca. einmal im Jahr an die Gesundheit Ihres Rechners zu denken.

Tastatur

Ebenso anfällig für Verschmutzungen ist die Tastatur. Die Praxis zeigt, dass der größte Feind der Tastatur unsere Lust ist, am Computer zu essen: Essensreste und Fett lassen die Tastatur verkleben und einzelne Tasten nicht mehr funktionieren.

Beginnen Sie damit, die Tastatur einmal umzudrehen, um den gröbsten Dreck abzuschütteln. Danach können Sie ebenfalls mit einem Föhn auf Kaltstufe den Staub entfernen, bevor Sie mit einem leicht angefeuchteten Tuch die Flächen reinigen. Verwenden Sie für die Zwischenräume - wie Sie es von Ihren Zähnen kennen - Interdentalbürsten.

Zum gründlichen Reinigen der Tastatur können Sie zusätzlich die einzelnen Tasten lösen. Damit kommen Sie an alle Seiten gut heran und können auch unter den Tasten die Flächen reinigen. Dafür empfiehlt sich die Verwendung eines Wattestäbchens. Seien Sie beim Lösen der Tasten bitte besonders vorsichtig, da die Halterung leicht brechen kann. Da dies eher aufwändig ist, führen Sie diese Schritte nur aus, wenn Ihnen Flüssigkeit in die Tastatur gelaufen ist.

Tablet, Smartphone und Monitore

Es liegt auf der Hand - im wahrsten Sinne des Wortes: Tablet und Smartphone bedienen wir über den Touchscreen mit den Händen. Sind diese verschmutzt, bleibt auch die Oberfläche des Gerätes nicht verschont.

Verwenden Sie zum Reinigen Ihres Displays jedoch keine Reinigungsmittel. Wenn Sie nicht auf Spezialreiniger für Monitore zurückgreifen möchten, verwenden Sie am besten ein Mikrofasertuch. Wenn Sie Reiniger für Monitore verwenden möchten, tragen Sie diesen nicht direkt auf, sondern auf ein Tuch. Üben Sie bei TFT-Monitoren nicht zuviel Druck aus.

Bei jeglicher Reinigung von elektronischen Geräten, schalten Sie das Gerät vorher aus und ziehen Sie den Stecker.

Copyright-Hinweis

Kontakt

Anruf: 0 23 27 - 9 33 9 33

E-Mail: schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok