Neun Tipps für den Umgang mit Lehrern

Handschlag - guter Umgang mit LehrernIm Gespräch zwischen Eltern und Lehrern kommt es oft zum großen Knall. Das Lernstudio Wattenscheid hat Tipps zusammengefasst, wie Eltern den Konfliktfall sinnvoll angehen  können.

Obwohl das Gros der Eltern und Lehrer laut Bildungsbarometer 2010 die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Elternhaus befürworten und Schulgesetzte in ganz Deutschland den regelmäßigen Austausch vorschreiben, vermeiden 90 Prozent der Eltern und 83 Prozent der Lehrer den Kontakt zu einander. Oft kontaktieren Eltern und Lehrer einander erst, wenn es Probleme in der Schule gibt. Ganz egal, ob es um schlechte Noten, Fehlverhalten, ungerechte Lehrer oder Mobbing geht.

  1. Schrauben Sie überzogene Erwartungen herunter. Auch ein pädagogisches Genie ist mal schlecht gelaunt und vergesslich.
  2. Ihr Kind erzählt, die Lehrerin habe ihr Kind angeschrien? Bevor Sie in den Kampf ziehen: Versetzen Sie sich in die Perspektive der Lehrerin - und vereinbaren Sie einen kurzen Termin, um die Sache zu klären.
  3. Lehrer haben ihren Beruf gelernt. Es ist nicht nötig, ihre Arbeit ständig zu überwachen.
  4. Lehrer müssen allen Schülern gerecht werden. Keiner darf bevorzugt werden - auch Ihr eigenes Kind nicht.
  5. Schüler überleben auch fachlich schlechte Pädagogen. Über Fehler sollte man reden und dann Wege für ein produktives Miteindander finden. Hetzen Sie Ihr Kind nie gegen seinen Lehrer auf!
  6. Betrachten Sie es als Chance zur Zusammenarbeit, wenn ein Lehrer Sie kontaktiert.
  7. Hat Ihr Kind Kummer, der sich auf sein Arbeits- und Sozialverhalten auswirkt? Reden Sie offen mit dem Lehrer darüber, damit er angemessen reagieren kann.
  8. Positive Rückmeldung tut nicht nur dem Lehrer gut, sondern auch dem Unterricht und dem Eltern-Lehrer-Verhältnis. Davon profitiert Ihr Kind.
  9. Wenn Sie trotz vielfachen Bemühungen feststellen, dass Ihr Kind oder andere Kinder Schaden durch eine Lehrkraft erleiden, gehen Sie dagegen vor und suchen das Gespräch mit dem Klassenlehrer, Vertrauenslehrer oder Schulleiter.

Copyright-Hinweis

Kontakt

Anruf: 0 23 27 - 9 33 9 33

E-Mail: schreiben

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok