Ziel dieses Workshops ist es, die SchülerInnen dazu zu bringen, bewusst und kritisch mit den eigenen Angaben im Netz umzugehen. 

Mit den Jugendlichen aber der 5. Klasse blicken wir auf Social Media Apps, wie Instagram, TikTok und YouTube und deren Unterschiede. Dabei betrachten wir die Gefahren, die von unbedachter Veröffentlichung von persönlichen Daten ausgehen. 

Wir erläutern den Sinn der Privatsphäre-Einstellungen und schauen uns die eigenen Spuren im Netz an.

In einer Kleingruppe mit 3 - 6 Schülern findet der Unterricht für 90 Min./ Woche immer freitags von 15:30 - 17:00 Uhr statt.

Gerne kann das eigene Smartphone mit in den Unterricht gebracht werden.

Der Workshop startet am Freitag, 23. August 2024 mit einer Dauer von 6 Wochen.

Die Kurskosten betragen 114,- EUR / SchülerIn.

Zur Beratung und Anmeldung setzten Sie sich gerne mit uns in

Kontakt